Lockheed Martin meldet Patent zum 3D-Druck von Diamant an

Der US-amerikanische Rüstungs- und Technologiekonzern Lockheed Martin, hat ein Patent für einen Diamanten-3D-Drucker angemeldet.

Das Patent mit dem Titel “3-D diamond printing using a pre-ceramic polymer with nanoparticle filler” beschreibet einen Prozess, bei dem präkeramisches Polymer basierend auf Kohlenstoff und ähnlich der Struktur von Diamanten verwendet wird.

Bei dem Prozess beschrieben im Patentantrag werden abwechselnd Schichten von Keramikpulver und präkeramischen Polymer aufgelöst in Lösungsmittel aufgetragen. Nach Abschluss des Druckprozesses wird das Objekt bis zur Zersetzungstemperatur des Polymers erhitzt, welche geringer als die Sintertemperatur des Keramikpulvers ist.

Dem Patent liegt folgende Skizze des 3D Druckers bei, der bei dem Prozess genutzt wird:

Das Unternehmen selbst äußerte sich noch nicht zum eingereichten Patent, deswegen kann man nur erahnen, ab wann und ob sie dieses Gerät einsetzen werden. Dennoch ist mit diesem Verfahren die Herstellung von geometrisch komplexen Objekten aus Diamant möglich.

Quellen:

www.google.ch/patents/US9302945