3D Druck mit POM?

Viele Bauteile, die herkömmlicherweise aus POM gefräst werden, lassen sich problemlos im 3D-Druck umsetzen. Vor Allem bei komplexer Geometrie ist dieser Schritt oft nötig, da die Fräskosten mit zunehmender Komplexität steigen. Jedoch auch bei einfachen Fräs -oder Drehteilen kann der 3D-Druck Sinn machen. Stückzahlen bis 5000 Stück sind keine Seltenheit und können in der additiven Fertigung durchaus sehr wirtschaftlich sein.